Startseite

Doris Koresch

Anwendungsgebiete
» Pferd
» Hund

Therapieangebot

Kontakt und Preise

Impressum

Häufigste Erkrankung
und Indikationen beim Hund

Altersbeschwerden

Erhalt der Muskel- und Gelenkfunktion, Kreislauf- und Stoffwechselanregung, Herzentlastung

Arthritis

Entzündungshemmung, Schwellungsabbau, Erhalt der Gelenkfunktion

Arthrose

Entschmerzung, Verbesserung der Gelenkbeweglichkeit

Bronchitis

Auflockerung und Abhusten des Bronchialsekrets

Discopathie (konservativ und postoperativ)

Entschmerzung, Muskelatrophieprophylaxe, Muskelaufbau, Wiederherstellung des physiologischen Gangbildes

Distorsion, Luxation

Verbesserung des Stoffwechsels

Frakturen (konservativ und postoperativ)

Muskelatrophieprophylaxe, Erhalt der Gelenkbeweglichkeit, Wiederherstellung des physiologischen Gangbildes

Hämatom

Verteilung, Ableitung

Hüftgelenksdysplasie

Spannungsausgleich der Hüftmuskulatur, Entschmerzung, Verbesserung des Gangbildes

Kontusion

Verhinderung der Ausbreitung der Schwellung, Abbau der Schwellung

Kreislaufbeschwerden

Eröffnung peripherer Stromgebiete, Unterstützung des venösen Blutrückflusses zur Herzentlastung

Kreuzbandriss (konservativ und postoperativ)

Gelenkstabilisierung durch gezieltes Muskeltraining

Muskelatrophie

Muskelaufbau

Muskelfaserriss

Wiederherstellung der physiologischen Muskelfunktion, Vermeidung von Narbenbildung

Myogelose, Triggerpoint

Entschmerzung, Gewebeerweichung

Narben

Verwachsungen lösen und Narbenkontraktur entgegenwirken

Obstipation

tonische Anregung der Darmperistaltik durch reflektorische Detonisierung, atonische Anregung der Darmperistaltik durch reflektorische Tonisierung

Ödeme

Abtransport angestauter Flüssigkeit (z.B. nach Verletzung, angelaufene Beine)

Operation

Beschleunigung des Wundheilungsprozesses

Parese, Paralyse

Verhinderung von Muskelabbau und Muskelverkürzung, Verhinderung einer Stauung, Wiederherstellung des physiologischen Gangbildes

Patellaluxation

Aufbau des M. quadriceps femoris bzw. Kontrakturprophylaxe (für evtl. notwendige Operation)

Schwimmersyndrom

Herstellung der Gliedmaßenbelastbarkeit Motorikschulung, Entwicklung des physiologischen Gangbildes

Tendopathie

Entzündungshemmung, Abtransport des Exsudats, Verhinderung von Adähsionen